Elternzeit Musterantrag

Der formlose Antrag auf Elternzeit muss dem Arbeitgeber etwa 7 Wochen vor dem geplanten Start mitgeteilt werden. In dem Antrag müssen das Datum des Beginns sowie die geplante Dauer der Elternzeit enthalten sein. Eine kürzere Frist ist nur in besonderen Fällen aus dringenden Gründen möglich, beispielsweise bei einer Frühgeburt oder einer Adoption.

Es besteht ein gesetzlicher Anspruch auf Elternzeit, eine Zustimmung des Arbeitgebers ist also keine Voraussetzung.

Bei den zuständigen Elterngeldstellen kann man sich zum Thema Elternzeit beraten lassen. Übrigens greift der besondere Kündigungsschutz des Elternzeitgesetzes erst frühestens 8 Wochen vor dem Beginn der Elternzeit. Daher sollte der Antrag auf Elternzeit nicht vorher gestellt werden, denn im schlimmsten Fall kann einem dann noch gekündigt werden.

 

Vorlage für den Antrag auf Elternzeit:

 
(Antragsteller)
Vorname, Name
ggf. Abteilung/Personalnummer
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
 
 
An:
(Arbeitgeber)
Firma
Name Ansprechpartner
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
 
 
Ort, Datum
 Antrag auf Elternzeit
 
 
Sehr geehrte(r) Frau/Herr ................,
 
hiermit beantrage ich zur Betreuung und Erziehung meines Kindes .................. (Name, Geburtsdatum) Elternzeit für den Zeitraum vom .................. (Beginn, Datum) bis .................. (Ende, Datum). Ab dem .................. (Ende, Datum) stehe ich wieder voll zur Verfügung.
 
Ich bestätige, dass mein Kind mit mir in einem Haushalt lebt und von mir selbst betreut und erzogen wird.
 
Bitte lassen Sie mir eine schriftliche Bestätigung zukommen.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
 
...............................
(Unterschrift)
 
 
 
___________________________________________________
 
(Falls eine Teilzeitarbeit (bis max. 30 Stunden) während der Elternzeit gewünscht wird, sollte dies frühzeitig, z.B. gleich bei der Antragstellung zur Elternzeit signalisiert werden. Wenn möglich schon mit der angestrebten Stundenzahl und Verteilung.)