Karte zur Geburt basteln

Eine Karte zur Geburtsanzeige selber basteln

Wenn das Baby geboren ist, man sich langsam zu Hause eingewöhnt hat, dann ist irgendwann die Zeit gekommen, sich bei all den lieben Verwandten und Bekannten für Glückwünsche und Geschenke zu bedanken. Auch wollen viele Paare die Geburt ihres Kindes mit einer Karte mit Foto bekanntgeben.

Karte_zur_GeburtEs gibt fertige Vordrucke zu kaufen, in die noch ein Bild vom Baby oder der Familie eingefügt wird. Man kann auch die Karten drucken lassen, die Bestellung ist über das Internet auch leicht möglich.

Oder man bastelt die Karten selbst! Das ist günstiger und kommt immer gut an. Man kann man sie auch individuell nach den eigenen Vorstellungen gestalten. Aber die Herstellung kostet Zeit, die in den ersten Wochen mit dem Baby knapp ist.

Wer sich trotzdem Zeit zum Basteln nehmen will, findet hier eine Anleitung für eine Karte zur Geburt - die schnell gemacht ist und sich auch einfach  abwandeln lässt!

 

Anleitung für eine Muster-Karte zur Geburtsanzeige mit Babyfüßen:

Material für 8 Karten:

  • Tonkarton in 2 Farben. z.B. aprikot und bordeaux oder auch hellblau/dunkelblau
  • Kleber, Lineal, Bleistift, Schere
  • Lackstift in Gold oder Silber
  • 8 Fotos vom Baby

Karte_zur_Geburt_2

 

Für die Karte zeichne ein Rechteck auf den Tonkarton und schneide es aus (hier: 21 x 15 cm).

 

 

Karte_zur_Geburt_3

 

 

Nun wird die senkrechte Mittellinie mit der Scherenspitze eingeritzt. Dann lässt sie sich leicht falten.

 

 

Karte_zur_Geburt_4

 

 

Als nächstes werden die Fotos angepasst und  ggf. so zugeschnitten, dass nach allen Seiten ein Rand von mindestens 1-2 cm verbleibt. Der Rand unten bleibt etwas breiter, etwa 3cm.

Karte_zur_Geburt_5

 

 

Die Füße auf dem andersfarbigen Tonkarton aufzeichnen und ausschneiden.

Karte_zur_Geburt_6

 

 

 

 

Nun werden das Foto und die Füße auf die Karte geklebt.

Weitere passende Motive sind eine Schleife, eine Rassel (s.u.), ein Kinderwagen, ein kleines Auto oder ein Schnuller.

Karte_zur_Geburt_7

 

 

 

Zuletzt können dann mit dem Lackstift auf der ersten Seite schon einige Worte geschrieben werden.

 

 

 

 

Eine weitere Anleitung für eine Karte mit Schleife und Rassel:

Karte_zur_Geburt_8

 

Die Karte zuschneiden und falten, wie oben beschrieben.

Aus dem andersfarbigen Tonkarton werden dann die Verzierungen ausgeschnitten - hier eine Rassel und eine Schleife - und ggf. bemalt.

Nun werden das Foto und die Verzierungen aufgeklebt...

  

Karte_zur_Geburt_9 

 

...dann kann die Karte beschriftet werden!

 

 

 

 

Anregungen für den Text der Geburtskarte gibt es hier: Texte für die Geburtsanzeige